Pressemeldungen

29.09.2020
RED II: Industrie fordert ambitionierte Ziele und Investitionssicherheit
13.08.2020
Der VDMA ist in die European Clean Hydrogen Alliance aufgenommen worden. Dieses von der EU-Kommission ins Leben gerufene europäische Wasserstoff-Bündnis soll künftig eine zentrale Rolle beim Markthochlauf und dem großflächigen Einsatz von klimaneutralem Wasserstoff in Europa spielen. Gründungsmitglieder sind 18 Vorstandsvorsitzende führender europäischer Industrieunternehmen sowie 12 Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft.
08.07.2020
Die EU-Kommission hat ihre EU-Wasserstoffstrategie und Strategie zur Integration von Energiesystemen veröffentlicht. Aus Sicht des VDMA ein wichtiger Schritt. Ein vollständig integriertes Energiesystem ist der Schlüssel für eine klimaneutrale Zukunft und wirtschaftlichen Erfolg.
09.06.2020
Klimaschutz braucht Wasserstoff, modernen Anlagenbau und politische Klarheit. Diese Klarheit ist mit der Wasserstoffstrategie endlich absehbar.
09.03.2020
Wasserstoff ist zur Erreichung der Klimaneutralität ein zentraler Schlüssel und die deutsche Industrie will hier eine globale Vorreiterrolle einnehmen. Die Technologien zur Herstellung von klimaneutralem Wasserstoff sind heute schon verfügbar. In einem gemeinsamen Papier fordern die Verbände DWV, VDMA und VKU die Politik auf, regulatorische Hürden abzubauen, die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen internationalen Wasserstoffmarkt zu setzen und den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu forcieren.
04.02.2020
Der „Green Deal“ der Europäischen Kommission sieht vor, dass Europa im Jahr 2050 der erste klimaneutrale Kontinent ist. Damit dies nicht nur eine kühne Vision bleibt, ist der Einsatz der Power-to-X Technologie dringend erforderlich. In der Technologie liegen große Exportchancen für deutsche Unternehmen.
03.02.2020
Die Nutzung von Wasserstoff ist für die angestrebte Klimaneutralität unverzichtbar. Der nun vorgelegte Entwurf einer Nationalen Wasserstoffstrategie durch das Bundeswirtschaftsministerium ist dafür ein wichtiger Baustein, denn ohne Wasserstoff und weitere Power-to-X Produkte werden wir die Pariser Klimaziele nicht erreichen können.
05.12.2019
Wasserstoff ist für den Klimaschutz unerlässlich. Die Industrie ist bereit für den Auszug aus dem Labor. Aber sind es politische Entscheidungsträger?
02.12.2019
Im Namen von 17 Verbänden hat der VDMA anlässlich des ersten Arbeitstages der neuen Kommission einen offenen Brief an Vizepräsident Frans Timmermans zur Bedeutung von Wasserstoff und P2X im Kampf gegen den Klimawandel verschickt.
24.09.2019
Die Power-to-X Technologie ist bereit für den Schritt aus dem Labor in die Realität – der Anlagenbau muss nun vorangetrieben werden. Die mit dieser Technologie hergestellten synthetischen Kraftstoffe sind ein notwendiger Baustein für die umfassende Defossilisierung der Schifffahrt.
24.07.2019
Der Maschinenbau sieht sich in der Verantwortung, neue Lösungen zur Erreichung der Pariser Klimaziele zu finden. Power-to-X ist eine erfolgversprechende Technologie, die jetzt reif ist für den Einsatz im Normalbetrieb. Auch die Politik hat das Potential inzwischen erkannt, das in der Umwandlung von grünem Strom steckt.
23.05.2019
Die Technologie-Roadmap muss rasch mit Leben gefüllt werden: Ziel ist die Defossilisierung der Schifffahrt. Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt die Entwicklung neuer Technologien.
20.02.2019
Synthetische Kraftstoffe sind ein wesentlicher Baustein der Energiewende, denn sie schlagen die Brücke zwischen den Sektoren.
11.12.2018
Die Energiewende und der Klimaschutz benötigen Power-to-X. Die Umwandlung von grünem Strom in lagerfähiges Gas oder synthetische Kraftstoffe ist ein wesentlicher Baustein, um die energiepolitischen Ziele Deutschlands und Europas zu erreichen.
09.10.2018
Auf EU-Ebene laufen derzeit Verhandlungen zur Neuordnung der CO2-Flottenregelung für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Mit dem Vorschlag der EU-Kommission stehen den Herstellern derzeit nur zwei Instrumente zur Verfügung, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern.
04.09.2018
Die deutsche Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie mit ihren 63.500 hoch qualifizierten Beschäftigten rechnet auch in diesem Jahr mit leicht steigenden Aufträgen, nachdem 2017 die Orderbücher bereits erfolgreich gefüllt werden konnten.
28.05.2018
Die im April 2018 von der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation der Vereinten Nationen (IMO) verabschiedete Strategie zur Reduktion von Treibhausgasen in der Schifffahrt war am 25. Mai Thema im Workshop “Low-Carbon Shipping: Where do we sail to with IMO’s initial GHG reduction strategy?” auf der Innovate4Climate Konferenz der Weltbank in Frankfurt.
04.05.2018
Peter Müller-Baum, Geschäftsführer VDMA Motoren und Systeme, stellte in seinem Vortrag zur Maritimen Energiewende im Rahmen des Energieforums „Life Needs Power“ auf der Hannover Messe die Roadmap zum Erfolg der Maritimen Energiewende vor.
16.04.2018
VDMA: Beschluss zur Treibhausgasreduzierung auf See ist eine historische Entscheidung. Ohne „Power-to-X“-Technologien kann der Wandel nicht gelingen.
27.06.2017
Die Klimaziele müssen auch im Schiffsverkehr mehr Beachtung finden. Dabei wird den sogenannten e-Fuels eine besonders wichtige Rolle zufallen – alternative Kraftstoffe, die das Schweröl auf Schiffen sukzessive ersetzen können. Hersteller von Großmotoren und der VDMA fordern deshalb den Einstieg in eine maritime Energiewende und diskutierten dies in Berlin mit Vertretern aus Politik und Industrie auf einem politischen Abend.
Marianne Ruppenhofer
Marianne Ruppenhofer
Assistentin der Geschäftsführung
+49 69 66 03-13 78
+49 69 66 03-23 78