Förderung von umweltfreundlicher Bordstrom- und mobiler Landstromversorgung für Binnen- und Seeschiffe

Shutterstock

Ab sofort können innovative Pilotprojekte zur Realerprobung umweltfreundlicher Bordstrom- und mobiler (containerisierter, rollender oder schwimmender) Landstromversorgungssysteme gefördert werden. Gefördert wird aus Mitteln zur Fortschreibung der Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) und Förderung der alternativen Kraftstoffinfrastruktur.

Dazu können formlose Projektskizzen/-beschreibungen, aus denen das jeweilige Vorhaben nachvollziehbar hervorgeht, direkt an MKS Team der NOW GmbH gesendet werden.

Pilotprojekte im Sinne der Förderinitiative des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur zeichnen sich durch einen besonderen Innovations- oder Modellcharakter aus, das bedeutet es werden Aspekte beleuchtet, die bislang noch gar nicht oder nicht ausreichend betrachtet worden sind.  

Folgende Dokumente werden zur Prüfung und Nachvollziehbarkeit des inhaltlichen Schwerpunkts der Pilotprojektförderung empfohlen:

Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie

RICHTLINIE 2014/94/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 22. Oktober 2014 über den Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe AFID

Nationaler Strategierahmen über den Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe (NSR)

VERORDNUNG (EU) Nr. 651/2014 DER KOMMISSION vom 17. Juni 2014 zur Feststellung der Vereinbarkeit bestimmter Gruppen von Beihilfen mit dem Binnenmarkt in Anwendung der Artikel 107 und 108 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AGVO)